Treffen von ost- und westeuropäischen Soroptimistinnen in Krzyzowa/Kreisau
im Oktober 2014

Vom 17. bis zum 19. Oktober trafen sich in der Jugendbegegnungsstätte Krzyzowa/Kreisau über 70 Soroptimistinnen aus Polen, Deutschland und Litauen um sich in persönlichen Begegnungen besser kennen zu lernen und bereits bestehende friendship-links zu vertiefen. Die historische und gegenwärtige Bedeutung des Tagungsortes war für alle deutlich spürbar: Vom Dreißigjährigen Krieg, über die wechselvolle Geschichte Schlesiens bis hin zu den Aktivitäten des sogenannten Kreisauer Kreises während des Zweiten Weltkriegs.

Und schließlich beeindruckten die jüngsten Ereignisse nach der deutschen Wiedervereinigung: Auf dem Gutshof von Krzyzowa fand am 12. November 1989 eine deutsch-polnische Versöhnungs-Messe statt, an der Bundeskanzler Helmut Kohl und der polnische Ministerpräsident Tadeusz Mazowiecki teilnahmen. Helmut Kohl besuchte den Ort 1998 wieder, als die Internationale Jugendbegegnungsstätte „Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung“ offiziell eröffnet wurde. Und im November 2014 nahmen die Premierministerin Ewa Kopacz und die Bundeskanzlerin Angela Merkel an den Feierlichkeiten aus Anlass des Jubiläums "25 Jahre Versöhnungsmesse in Kreisau" teil.

Im Rahmen des soroptimistischen Treffens konnten durch intensive persönliche Begegnung und individuellen Erfahrungsaustausch Unterschiede überbrückt werden. Für die Zukunft wurden weitere Begegnungen zwischen Ost und West geplant.

Christine Kurmeyer, Club Berlin-Mitte


Top